Integrierte Wertanalyse (WA inclusive QFD)

Heute stellt die Realisierung der Kundenforderungen in einem Projekt mit eine der höchsten Prioritäten dar. Gleichzeitig sind die Produkte nur mit marktfähigen Preise konkurrenzfähig und müssen somit kostengünstig entwickelt und produziert werden. Methoden wie QFD und Wertanalyse werden dadurch immer wichtiger.

Vorgehen bei der Integrierten Wertanalyse

  • Im Vorfeld der Wertanalyse wird eine Kundenforderungsanalyse vorgenommen.
  • Die Kundenforderungen werden bewerten und anschließend mit den in der Wertanalyse analysierten Funktionen verknüpft.
  • Das Ergebnis ist eine Funktionengewichtung aus Kundensicht.
  • Diese Bewertung der Funktionen wird als Grundlage für die Soll-Kosten der Funktionen verwendet.
  • Anschließend wird die Wertanalyse auf Basis der Differenz Ist- zu Soll-Kosten durchgeführt.